Wenn der Vater mit dem Sohne, eine Reise macht.

Jetzt habe ich etwas Zeit die Sommer-Reise an den Gardasee zu verarbeiten. Trevis und ich haben einige Kilometere über die Alpen abgespult und dabei auch einige Fotos mitgebracht.Lenzerheide Albullapass

Der Winter ist bei uns im schwäbischen bisher sehr mild ausgefallen. Allerdings habe ich mit Trevis im Sommer bereits den ersten Weihnachtsbaum in der Schweiz gesehen.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst ein, dann zwei,
dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür.

Und wenn die fünfte Kerze brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

Nach dem wir über den Albulapass bei der Durchfahrt durch Graubünden in Lenzerheide/Lai beim Kurhaus eine Pause eingelegt hatten. Haben wir den Weihnachtsbaum aus lauter Holzschlitten besichtigt. Das ging zu bestimmten Uhrzeiten auch von innen. Leider aber für uns, nur bei Tag von außen. Ich habe mir mal via Facebook eine Nachtaufnahme ausgeliehen :-).

Schlittenbaum bei TagDie Aufnahme bei Tag haben wir selbst geschossen! Ich höre gerade die Doors. In meiner Jugend habe ich im Radio immer „Riders on the storm“ gehört ohne zu wissen das dies die Weihnachtsbaum Schlitten bei NachtDoors waren. Das war gute Muke. Später hab ich dann in Francis Ford Coppol`s Kinofilm „Apocalypse Now“ … „The End“ gehört, wieder die Doors. Aber um bei dem Anfang zu bleiben, mit Trevis war ich am Gardasee und die untere Aufnahme stammt vom da, amRocca. Die Aufnahmen sollen ein kleiner Appetithappen sein, um für den kommenden Reisebericht etwas zu werben. Auf der Landzunge im Hintergrund lag unser Campingplatz gegen über rechts im Bild die Haseninsel und außerhalb rechts von der Haseninsel liegt die Isola del Garda, welche auch schon im Besitz von Enzo Ferrari war. Heute Privateigentum der Familie Cavazza.

Gardasee Rocca

Also das sieht putzig aus das Foto, aber es geht senkrecht runter, deshalb auch die angespannten Gesichter. Wenn der Vater mit dem Sohne, eine Reise macht. Trevis und ich sind 2016 von Stuttgart über Friedrichshafen, nach Pontresina und dann an den Gardasee.

Demnächst mehr…..         wünsche noch einen schönen ersten Advent noch.

101 Glemseck 2016

Jetzt hatte ich Zeit, eine kleine Auswahl von Bilder online zu stellen. Das Programm beim 101 Glemseck 2016 war wie die letzten Jahre. Es gab die Rennstrecke mit den unterschiedlichen Läufen und die Händlermeile. Auf den umliegenden Wiesen durfte gezeltet werden, aber nur mit dem Motorrad. Was den besonderen Flair der Veranstaltung ausmacht.

„Großese Kino vor der Eisdiele garantiert“, mit Bobber von Stefan Schäfer Stefan Schaeferdem sympathischen Typ, der mit Toast und Ei auf der Händlermeile für Unruhe sorgte. Mit einer Unikat Pfanne Marke Eigenbau wude Toast und Ei auf die Temperatur. Mein Snapshooting rechts im Bild, hatte ich, als er zum Fotoshooting ging.  Maderfoto hat bereits aus den letzten Jahren einen schönen Bildband zum 101 Glemseck herausgegeben. Stefan ein Orginal und Macher von made by 180 Grad CLASSIC MOTORCYCLES.

Ein weiterer Akteur und Dauergast ist Dirk Öhlerking aus Hannover, mit dem ich die Leidenschaft Motorrad teile und sogar das Baujahr „1963“. Deutscher Meister wurde Dirk 1985, ein Profi zu Gast auf dem 101 Glemseck, der wunderbare Motorräder baut.

li. Dirk Oehlerking und re. Hubert Sommer
Dirk Oehlerking und Hubert Sommer

Augen aufHubert Sommer ist eine Lokal-Hero aus dem schönen Alb Donau Kreis. Der Meister von HAT-TECH der sich auf die Musik, also die Soundanlagen und deren Montage speziallisiert hat.

Die beiden Jungs rechts im Bild habe ich Samstags in der Nacht am Imbiss vor dem Hotel das erste mal getroffen. Auch zwei echte Unikate. Ich verschweige mal mit welcher Verschlusszeit ich das Bild geschossen habe, aber es gab kein einziges Motiv in dem die Augen klar geöffnet waren. Klar, typisch schlechter Fotograf oder halt total übernächtigt – könnte man denken –  oder einfach coooooooole Jungs würde  Pulp Fiction – Star Travolta sagen.  In dem Sinne – ……        see you next year.